Engel

Mit Engel leben

Engel sind überall um uns herum. Der Schutzengel ist eines der wichtigsten Figuren, die ich von meiner Kindheit bewahrt habe. Meine Oma hat mir von ihm erzählt und mir ein Bild geschenkt. Auch hat sie mich gelehrt, dass man ein Messer nie mit der Schneide nach oben liegen lassen darf, „weil die Engel sich sonst schneiden.“

Dass ich der Engel war habe ich erst viel später begriffen.

Noch heute muss ich fast zwanghaft jedes Messer umdrehen, dass mit der Schneide nach oben da liegt.

Aus dem Religionsunterricht kannte ich den Erzengel Gabriel, den Verkünder der Geburt Jesu und den Erzengel Michael mit dem Flammenschwert. Mehr haben wir im Reliogionsuntericht leider nicht über die Engel erfahren.

Dass allerdings die Engel Eisen nicht mögen habe ich erst viel später erfahren. Mit Engel kam ich später wieder in Berührung als ich mich mit Aura Soma befasste. Auch viele Kursteilnehmer berichteten mir von ihrer Arbeit mit Engeln. Meine Schwiegermutter behauptet heute noch steif und fest, dass ein Engel sie gewarnt hat und ihr so das Leben rettete. „Es war so real wie wenn es wirklich gewesen wäre!“ beteuert sie noch heute.

Mit den Engeln der Pflanzen den Devas kam ich in Berührung als ich die Bachblüten in unserem schönen Bayern suchte und fand. Ja sie sprachen mich direkt an sie reifen mich und sie führten mich an die Stellen wo die kräftigsten Blüten und Pflanzen stehen.

Sie leiteten mich an und lehrten mich die Blütenessenzen herzustellen. Viele Meditationen im Wald und in der Natur waren tiefe Erfahrungen die mich heute noch innerlich festigen und den Blick auf die wahre Welt halten lassen.

In den Meditationen und Blütenreisen, die meine Frau durchführte konnten wir mit den Mitreisenden noch tiefer zum Wesen der Bachblüten vordringen. Dies waren Erlebnisse von tiefster und auch weitester Erkenntnis über die Beschaffenheit der Welt, der Natur und des Seins des Menschens.

Schreib einen Kommentar