Schüssler Salze

Die Schüssler Salze stellen heute wohl die am meist angewandten Hausmittel dar. Dies kommt nicht von ungefähr kaum ein anderes System ist so einfach zu verstehen und kommt mit nur 12 verschiedenen Schüsslersalze aus.

Hergestellt werden die Schüsslersalze überwiegend in Deutschlang von verschiedensten Herstellern. Der bekannteste ist wohl die DHU. Der jüngste unter den Herstellern ist wohl
b´iosono. Wenngleich der Produzent ein renommiertes homöopathisch orientiertes Unternehmen (Staufen Pharma) ist.

Schüsslersalze werden mit verschiedenen Trägerstoffen hergestellt. Die ursprünglichste Form ist das Pulver. Zur einfacheren Verabreichung wurde jedoch schon vor langem auf Tabletten mit 250 mg umgestellt. Da viele Menschen dazu neigen eine Laktoseintoleranz zu entwickeln werden die Schüßlersalze heute auch als Globuli hergestellt. Ich benutze die Globuli als platzsparende Reiseapotheke. Mit einem Preis von 69.90 € für alle 12 Schüßlersalze Globuli mit jeweils 20 g Inhalt sind diese auch erschwinglich. (erhältlich bei b´iosono) Bei den Globuli rechnet man 5 Schüsslersalze – Globuli für eine Tablette.

Auf meiner Seite www.fs-schuesslersalze.de finden Sie eine Vielzahl von Informationen über die Schüssler Salze. Ob Sie sich für die Antlitzanalyse der Schüsslersalze interessieren oder für die Ergänzungssalze. Alles wird ausführlich und übersichtlich erklärt. Sollte Ihnen das noch nicht reichen, dann können Sie auch auf den Seiten www.normans-info.de noch eine Menge an zusätzlichen Informationen über die Schüßlersalze finden.

Vor allem das Forum kann ich Ihnen ans Herz legen. Zeitnah und kompetent erhalten Sie hier Antworten auf Ihre persönlichen Fragen. In diesem Forum können sie auch Fragen zu Problemen in der Partnerschaft stellen. Auch dazu erhalten sie von kompetenter Seite Tipps und Hilfestellung.

Die Therapie mit den Schüsslersalzen ist eine Heilmethode, die bei Erkrankungen dem Körper die fehlenden Mineralstoffe in der Form und Verdünnung zuführt wie sie auch physiologisch im Körper in der Zelle vorkommen. Dadurch gesundet die Zelle und kann dadurch das entsprechende Organ wieder voll versorgen, die Krankheit schwindet.

Zweiflern und Kritikern an der Therapie kann ich hier nur sagen. „Reden sie nicht über etwas was sie nicht kennen. Lernen Sie die Therapie und wenden Sie diese an. Dann können sie gerne mitreden, denn dann wissen Sie wovon sie sprechen. Alles Theoretisieren hilft nicht, wenn man es nicht tut.“

Eine Therapie, die sich schon über 150 Jahre hält kann so falsch nicht sein. Die heutigen Therapien müssen sich erst einmal über einen so langen Zeitraum beweisen.

Schreib einen Kommentar