Versicherungen

Mehr und mehr Berufstätige werden im Laufe ihres Lebens berufsunfähig. Oft sind die Gründe dafür psychisch und Burn-Out, Depressionen und Überforderung sorgen oft für ein vorzeitiges Ausscheiden aus dem Berufsleben. In solchen Fällen können Bachblüten helfen, seelische Gleichgewichtsstörungen auszugleichen. Ihr Effekt ist zwar wissenschaftlich nicht bestätigt, viele Menschen berichten aber dennoch von einer positiven Wirkung. Selbst psychosomatische Erkrankungen sollen durch Bachblüten schon gemildert worden sein, aber auch in Krisen- und Angstsituationen, welche oft mit einem anstrengenden, fordernden Job einhergehen, können Bachblüten wertvolle Helfer sein. Doch auch wenn Bachblüten einen durchaus positiven Einfluss auf den Gesundheitszustand haben können, stehen viele Arbeitnehmer unter einer so großen psychischen Belastung durch ihren Job, dass die Aufgabe der Arbeitsstelle unumgänglich wird.Es gibt viele Versicherungen, welche uns in Notsituationen absichern sollen. Vor dem finanziellen Absturz bei Erwerbsunfähigkeit schützt jedoch nur eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Kann durch eine medizinische Untersuchung nachgewiesen werden, dass die Ausführung des gegenwärtigen Berufes aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich ist, so kommt die Berufsunfähigkeitsversicherung für den dadurch entstehenden Schaden auf. Sie muss jedoch abgeschlossen werden, bevor es zu spät ist, sollte also von gesunden Menschen als Absicherung für die Zukunft in Betracht gezogen werden. Wer im jungen Alter eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, zahlt meist geringe Beiträge und kann seiner Zukunft gelassener entgegensehen.

Bis zur Berufsunfähigkeit muss es ja zum Glück nicht immer kommen. Dennoch können Stress und Nervosität auch kurzfristige Erkrankungen bewirken. Das Immunsystem wird durch Stress geschwächt, Bazillen und Viren haben dann leichtes Spiel. Im Falle einer Krankheit sind Sie durch Ihre Krankenversicherung ausreichend abgesichert. Egal ob private Krankenversicherung oder gesetzliche – von der Versicherungsgesellschaft werden Arztkosten und Krankenhausaufenthalte beglichen. Selbst eine Bachblüten-Therapie wird von zahlreichen Krankenversicherern übernommen, wenn gewünscht.

Schreib einen Kommentar